Liebe Familien, junge Erwachsene, Förderer und Unterstützer,

wir wollen das Jahr 2022 Revue passieren lassen und zurückblicken auf die vergangenen Ereignisse.

In diesen besonderen Zeiten, die gegenwärtig unser aller Leben prägen, ist es wichtig, Verlässlichkeit, Ruhe und einen Lebensmittelpunkt zu bieten, der den jungen Menschen Vertrauen gibt und Ängste nimmt.

Dies alles wird im Heimspiel spürbar. In diesen Tagen sind die Räumlichkeiten bereits geschmackvoll und festlich geschmückt. Es riecht nach Zimt und Plätzchenduft. Geburtstage wurden gefeiert, unendliche Gespräche geführt, geweint, gelacht, gestritten, gelernt und umgesetzt und auch Abschied von wertvollen Menschen genommen.

Die WG konnte im Frühsommer ihre erste Urlaubsreise durchführen. Bis auf zwei Bewohner*innen, die kurzfristig wegen Krankheit ausfielen, konnten alle Bewohnerinnen teilnehmen. Es wurden Plänegeschmiedet und Einkaufslisten vorbereitet. Die Reise führte ins Nachbarland Niederlande und alle genossen es sehr, als Gruppe gemeinsam eine Woche Ferien zu gestalten.

Im Herbst dieses Jahres konnte endlich unser lang erwartetes Sommerfest mit Familien, Freunden und Förderern durchgeführt werden. Es war ein wunderschöner Tag mit guten Begegnungen und Austausch. lm Vorfeld wurde an der Umsetzung gearbeitet und alle stellten fest, wieviel Herzblut und Kraft ein solches Fest in der Größenordnung benötigt. Hier wurde Hand in Hand gearbeitet, geputzt und vorbereitet. Alle jungen Erwachsenen waren mächtig stolz, ihr Wohnprojekt zu präsentieren.

Hierbei konnte auf unser neues Projekt – Ausbau des Dachgeschosses – hingewiesen werden. Anschaulich wurden die verschiedenen Bereiche im Dachgeschoss optisch dargestellt. Diese gewaltige Aufgabe steht bevor und mit Hilfe von Unterstützern, können sich die jungen Erwachsenen an diesem Projekt mit Muskelkraft und Kreativität beteiligen.

Die Maßnahme wird in der ersten Hälfte des neuen Jahres fertiggestellt sein.

Ganz besonders freuen wir uns auf vielseitige Unterstützung durch kleine und große Spenden, durch die ein solches Vorhaben fur unseren Verein erst umgesetzt werden kann. Wir sind diesbezüglich auf einem guten Weg, benötigen aber weitere Unterstützung fur die Ausstattung der Raume.

Wir danken allen und wünschen ein friedvolles Weihnachtsfest. Mit großer Spannung und Zuversicht freuen wir uns auf das Jahr 2023 mit Ihnen / Euch an unserer Seite

Im Namen des Vorstandes Zusammenspiel Phoenix e. V.

Detlef Harms

  1. Vorsitzender

Rainer Goddinger

2. Vorsitzender

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.